Sekundarstufe 1

  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_node_status::operator_form() should be compatible with views_handler_filter::operator_form(&$form, &$form_state) in /var/www/drupal/sites/all/modules/views/modules/node/views_handler_filter_node_status.inc on line 0.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_style_default::options() should be compatible with views_object::options() in /var/www/drupal/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_style_default.inc on line 0.
  • strict warning: Declaration of views_handler_argument_many_to_one::init() should be compatible with views_handler_argument::init(&$view, $options) in /var/www/drupal/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_argument_many_to_one.inc on line 0.

Schule des Lesens: Die Trommel siegt, der Esel fliegt

 

SDLDie SCHULE DES LESENS bietet einen neuen Stationsbetrieb zur Lyrik, der für die Grundstufe 2, aber auch am Beginn der Sekundarstufe eingesetzt werden kann. Dabei geht es sowohl um die Vermittlung einfacher lyrischer Begriffe, aber natürlich auch um die produktive Arbeit mit kurzen lyrischen Formen.

Balladenjahr 2013 (April): John Maynard

Balladenjahr 2013In einem Brief an Goethe bezeichnete Schiller das Jahr 1797 als Balladenjahr. Damals entstanden eine Reihe herausragender Balladen der beiden Klassiker, so zum Beispiel Goethes Zauberlehrling oder Schillers Handschuh.

Eduard Mörike: Er ist's

sdlVon der Schule des Lesens gibt es mit Eduard Mörikes Septembermorgen und Gustav Falkes Winter bereits zwei Gedichte, die für die Präsentation an der interaktiven Tafel aufbereitet sind. Mit dem Klassiker der Frühlingsgedichte schlechthin, Eduard Mörikes neunzeiligem Gedicht Er ist's wird diese Reihe fortgesetzt.

Balladenjahr 2013 (März): Der Handschuh

BalladenIn einem Brief an Goethe bezeichnete Schiller das Jahr 1797 als Balladenjahr. Damals entstanden eine Reihe herausragender Balladen der beiden Klassiker, so zum Beispiel Goethes Zauberlehrling oder Schillers Handschuh.

Dossier E-BOOKS. Das Medium Buch im 21. Jahrhundert

Die neue Publikationsreihe des Medienzentrums der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Wien/Krems trägt den Titel „Dossier“. Mehrere Hefte sind geplant, in denen sich Autorinnen und Autoren einem konkreten Thema aus dem Bereich Medien widmen. Dabei werden verschiedene Bereiche der Thematik sowie differenzierte Zugänge aufgegriffen, wobei der Fokus stets auf die Schulpraxis und die Darstellung methodisch-didaktischer Aspekte gerichtet ist. Zielgruppe sind somit Pädagoginnen und Pädagogen, Studierende sowie an der Thematik Interessierte.

Das erste „Dossier“ von Christian Nosko und Sonja Gabriel geht dem Hype um „E-Books“ auf den Grund – bieten sie wirklich die Vorteile einer ganzen Bibliothek ohne deren Gewicht, wie die Werbung uns glauben machen will?

PH Weingarten: Master-Studiengang "Alphabetisierung und Grundbildung"

Die Pädagogische Hochschule Weingarten (bei Ravensburg in der Nähe des Bodensees) möchte auf ein besonderes Studienangebot aufmerksam machen, das auch für Tiroler Interessent/innen erreichbar ist: Der Master-Studiengang Alphabetisierung und Grundbildung bietet allen, die Wert auf eine wissenschaftlich fundierte Weiterbildung in diesem Bereich legen, ein umfangreiches Programm zur Qualifikation.

Balladenjahr 2013 (Februar): Erlkönig

Balladenjahr 2013In einem Brief an Goethe bezeichnete Schiller das Jahr 1797 als Balladenjahr. Damals entstanden eine Reihe herausragender Balladen der beiden Klassiker, so zum Beispiel Goethes Zauberlehrling oder Schillers Handschuh.

Lesend gegen den Weltuntergang

NMS2Einen heroischen Auftrag (mit Augenzwinkern) erfüllen die Schülerinnen und Schüler der NMS 2 Schwaz in der Vorweihnachtszeit. Sie lesen gegen den Weltuntergang an. Laut Kalender der Maya soll der nämlich am 21. 12. eintreten.

„bischu“ – das Online-Handbuch zur Zusammenarbeit von Bibliothek und Schule

In der Schweiz – genauer gesagt im Kanton Zürich – gibt es ein überaus interessantes Projekt, das die Zusammenarbeit von Bibliotheken und Schulen fördert, um für die Schülerinnen und Schüler ein attraktives und geeignetes Bibliotheksangebot zukommen zu lassen. Lesen sie diesen interessanten Beitrag von Frau Priska Bucher zur Leseförderung und Kooperation zwischen Bibliothek und Schule aus der Schweiz. (A. M.-H.)

Schule des Lesens: Gustav Falkes Winter

SCHULE DES LESENS

Nach Eduard Mörikes Herbstgedicht Septembermorgen (Klick!) präsentiert die SCHULE DES LESENS ein weiteres Gedicht für die Präsentatioin an der Smartboard. Gustav Falkes Winter ist beste Lyrik zur Jahreszeit.

Volltextsuche:
Bilder.tibs.at
 
Auf bilder.tibs.at finden Sie freie Bilder zu unzähligen Themen!