Lesenswertes rund um das Weihnachtsfest

  • strict warning: Declaration of views_handler_argument_many_to_one::init() should be compatible with views_handler_argument::init(&$view, $options) in /var/www/drupal/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_argument_many_to_one.inc on line 0.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_node_status::operator_form() should be compatible with views_handler_filter::operator_form(&$form, &$form_state) in /var/www/drupal/sites/all/modules/views/modules/node/views_handler_filter_node_status.inc on line 0.

Weihnachten weckt in vielen von uns besonders intensive Gefühle. Während für die einen das Fest der Liebe und der Geborgenheit, die Geburt Christi und das religiöse Brauchtum im Mittelpunkt stehen, bedeutet Weihnachten für andere wiederum eine Zeit des Konsums, des Einkaufsstresses, der gespielten Harmonie und der Angst vor Einsamkeit.

Darauf, was es mit dem Weihnachtsfest auf sich hat, seine historische Entwicklung, sein Brauchtum, seine literarische Rezeption aber auch auf Geschichten, Spiele, Bastelidee und Backvorschläge, soll die folgende Auswahl an Internetseiten rund um das Thema „Weihnachten“ Interessantes und Wissenswertes bieten.

Kinder und Jugendliche finden auf Kidsweb: „Unsere Weihnachtsseiten“  Lustiges undUunterhaltsames rund um Weihnachten, wie z.B. den Weihnachtswichtelkalender, Spiel-, Back- und Basteltipps zur Weihnachtszeit und Weihnachtsgeschichten zum Vorlesen und Ausmalen.

Auch das österreichische Schulportal „schule.at“ stellt Materialien und Informationen zu den Unterrichtsthemen Weihnachtsbasteln, Brauchtum, Gedichte/Geschichten, Lieder zum Advent, Bilder & Grafiken und Weihnachtsbäckerei vor. Neben zahlreichen Linkstipps wird auch vorgestellt, wie Weihnachten in Dänemark oder Australien gefeiert wird.


Weihnachten ist auch die Zeit des Kekse backens.
Foto: Erich Angermann, Tibs-Bilderdatenbank

 

Eine große Auswahl an Spielen, Bastelvorschlägen, Lieder und Gedichten rund um den Advent und Weihnachten bietet die „Medienwerkstatt“, wo es aber auch Wissenswertes über die Geschichte des Adventkalenders, den Ursprung der Adventszeit und von Weihnachten, dem Christkind u.a. zum Nachlesen gibt.

Nicht fehlen darf selbstverständlich Charles Dickens „Weihnachtslied“. Die Geschichte rund um den geizigen und herzlosen Ebenezer Scrooge. Die Geschichte steht auch in den Sprachen Englisch, Deutsch, Französisch oder Spanisch gratis zur Verfügung.

Die Informationen der Internet-Site „Ratgeber Weihnachten“ berichtet Wissenswertes rund um das Weihnachtsfest wie z.B. : Weihnachten weltweit, Bücher/Musik/Videos, Weihnachtslieder, Gedichte und Geschichten, Krippen, Weihnachtsbäckerei, Basteln/Spielzeug, Geschenkideen u.v.m.

Weihnachten.com ist eine Site mit viel Information rund um’s Weihnachtsfest wie internationale Weihnachtsgrüße, den Advent, Christbäume, Krippen, Weihnachtsgeschenke aber auch Weihnachtslieder aus aller Welt, Weihnachtsbäcker, Bastelideen, Witze und Geschichten rund um Weihnachten für Jung und Alt.


Weihnachtskrippen haben in Tirol eine lange Tradition und können jedes Jahr in zahlreichen Häusern bewundert werden. Foto: Maria Klinger, Tibs-Bilderdatenbank

 

Weihnachten macht Spaß“ bietet tolle Bastelideen wie Christbaumschmuck, 3-D Weihnachtskarten, Workshop für Geschenkeverpacken sowie Rezepte für Weihnachtsbäckereien.

Auf Weihnachten.me finden Besucher u.a. Weihnachtsgedichte, Weihnachtslieder, Weihnachtswitze und Weihnachtsgeschichten. In der Weihnachtsbäckerei warten leckere Rezepte. Einen Adventskalender gibt es ebenfalls. Besucher haben die Möglichkeit neue Inhalte einzureichen und anderen Lesern zur Verfügung zu stellen.

Auf der Internet-Site "Weihnachtsgrüße" dreht sich alles um das Thema Weihnachtsgrüße. Sämtliche Grüße sind durchsuchbar und nach Kategorien sortiert, um das Auffinden zu vereinfachen.

Die Internet-Site „Science“ informiert über die historischen Ursprünge des Weihnachtsfestes aus verschiedenen Kulten.

Und auch auf Wikipedia finden sich zahlreiche Artikel zum Thema „Weihnachten“ wobei u.a. folgende Schwerpunkte behandelt werden:

  • die Frage nach Herkunft der Bezeichnung „Weihnachten“
  • die biblischen Grundlagen der Geburt Jesu
  • das Datum der Weihnachtsfeier in den Westkirchen und Ostkirchen
  • die Weihnachtszeit im Kirchenjahr
  • die Liturgie des Weihnachtsfestes in den verschiedenen Kirchen
  • die wirtschaftlichen Aspekte des Weihnachtsfestes
  • die kulturellen Aspekte des Weihnachtsfestes in der Malerei, Musik und Literatur

Außerdem befassen sich eigene Artikel mit dem Themenschwerpunkt „Weihnachtsbrauch im deutschen Sprachraum“, „Weihnachten weltweit“ , mit Weihnachtsbräuchen auf allen fünf Kontinenten sowie dem Beitrag „Weihnachtsfrieden“, der in einigen skandinavischen Ländern und in Estland jedes Jahr ausgerufen wird.

Der interessante Beitrag der deutschen Zeitschrift „Der Spiegel“ mit dem Titel „Weihnachten für Atheisten“ zeigt, dass es für viele Freigeister kein Widerspruch sein muss, Weihnachten zu feiern.

 

Weihnachtsbuch-Tipps:

Kindebücher

Jugendbücher

Sachbücher

 

 

Lesen in Tirol wünscht eine
frohe und besinnliche Adventszeit
und genügend Muse,
um vielleicht das eine oder andere
Buch zu lesen!

 

 

Andreas Markt-Huter, 21-12-2016
Foto: Maria Klingler, Sternspritzer - Tibs-Bilderdatenbank

 

Volltextsuche:
Bilder.tibs.at
 
Auf bilder.tibs.at finden Sie freie Bilder zu unzähligen Themen!