Projekt "Neuland" - Literatur macht Schule

  • strict warning: Declaration of views_handler_argument_many_to_one::init() should be compatible with views_handler_argument::init(&$view, $options) in /var/www/drupal/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_argument_many_to_one.inc on line 0.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_node_status::operator_form() should be compatible with views_handler_filter::operator_form(&$form, &$form_state) in /var/www/drupal/sites/all/modules/views/modules/node/views_handler_filter_node_status.inc on line 0.

Angelika Trenkwalder, Direktorin der NMS Kitzbühel:  "Dieses Literaturprojekt ist eine praxisnahe Begabtenförderung und wir freuen uns, dass wir den Schülerinnen und Schülern diese außergewöhnlichen Erfahrungen bieten konnten!"

Vierzehn SchülerInnen der NMS und elf SchülerInnen der NMS Mittersill nahmen an dem Lese- und Schreibprojekt teil, wobei sie an eigenen Kurzgeschichten mit Bezug zu ihrer Heimatgemeinde arbeiteten.

Zuerst wurde zum Thema "Heimische Autoren und Stadtschreiber" recherchiert und gelesen. Anschließend wurden die Jugendlichen in Form eines Workshops an das Schreiben von Kurzgeschichten herangeführt, dabei wurden sie vom Kitzbüheler Autor Georg Haderer unterstützt.
 

In den Kurzgeschichten sollte das Verbindende der Städte Kitzbühel und Mittersill aufgegriffen und literarisch bearbeitet werden. Im Rahmen des Workshops präsentierte Georg Haderer verschiedene Möglichkeiten, wie man Ideen für Geschichten erfinden und diese kreativ umsetzen kann. So konnte sich die SchülerInnen dem Thema "Neuland" nähern.

Per E-Mail wurden Georg Haderer Entwürfe und Teile von Geschichten geschickt. So reisten die Texte zwischen Kitzbühel, Mittersill und Wien auf digitalem Weg hin und her. Dank Georg Haderer wurden die Schülergeschichten in einen passenden Rahmen gebracht, mitunter durch sehr unterhaltsame E-Mail-Rückmeldungen des Autors.
Das Kennenlernen der beiden Städte gehörte ebenfalls zum Konzept und die TeilnehmerInnen sollten das Verbindende der beiden Städte, die sich verschiedenen Bundesländern befinden, aber nur durch den Pass Thurn getrennt sind, erkennen.

Ein paar Wochen später folgte die Präsentation der fertigen Kurzgeschichten im Festsaal der NMS Kitzbühel. Einige SchülerInnen lasen ihre literarischen Werke vor. Durch das Programm führten SchülerInnen, die an dem Schreibprojekt teilgenommen hatten und Dr. Werner Hengl erläuterte  die historischen Verbindungen von Kitzbühel und Mittersill.
Abschließend bekamen die NachwuchsschriftstellerInnen von den Bürgermeistern, den SchulleiterInnen und Georg Haderer Urkunden verliehen, die sie an diese erlebnisreiche, arbeitsintensive und interessante Zeit erinnern werden.

Durch dieses Projekt erfuhren die SchülerInnen viel Wissenswertes über ihre Heimatorte und waren voll motiviert darüber zu schreiben und auch mit Freude Literatur aus aus den beiden benachbarten Städten zu lesen.

Quelle Text und Fotos: Renate Huber/NMS Kitzbühel

Volltextsuche:
Bilder.tibs.at
 
Auf bilder.tibs.at finden Sie freie Bilder zu unzähligen Themen!