Rezension und Unterrichtstipps: Wolle & Butz

  • strict warning: Declaration of views_handler_argument_many_to_one::init() should be compatible with views_handler_argument::init(&$view, $options) in /var/www/drupal/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_argument_many_to_one.inc on line 0.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_node_status::operator_form() should be compatible with views_handler_filter::operator_form(&$form, &$form_state) in /var/www/drupal/sites/all/modules/views/modules/node/views_handler_filter_node_status.inc on line 0.

Herr Wolle lebt alleine mit seinem Traktor Butz in einem kleinen Häuschen. Der Mann ist oft einsam, da seine Frau, das Ernchen, verstorben ist. Außerdem lebt seine Tochter mit ihrem Mann und dem Sohn Chano in Afrika. Wolle hat jedoch Flugangst und will sie deshalb nicht besuchen. Da hat Butz, der Traktor, die glorreiche Idee, gemeinsam mit Wolle nach Afrika aufzubrechen. Der erste Versuch wird jedoch nach einem starken Gewitter abgebrochen und Wolle liegt daraufhin krank im Bett. Der unternehmungslustige Butz macht heimlich den alten Wohnwagen wieder flott und nun steht der Reise nach Afrika nichts mehr im Wege.

Zum Werk:

Das gebundene Buch mit Hardcover hat 24 Seiten und ist erstmals im Jahr 2016 im Ravensburger Buchverlag erschienen. Die Geschichte stammt von Charlotte Habersack. Bebildert wurde das Buch von Igor Lange.

Bewertung:

Dieses Kinderbuch behandelt vor allem die Themen Einsamkeit, Freundschaft und Reiselust. Herr Wolle wird als netter, alter Mann beschrieben, der aber sehr einsam ist. Allein die Freundschaft zu seinem Traktor Butz, der menschliche Züge hat und sprechen kann, gibt seinem Leben einen Sinn. Trotz der traurigen Ausgangssituation überrascht das Buch durch originelle Ideen, Wortwitz und einem humorvollen Erzählstil. Die Reise der beiden ist wahrlich die Entdeckung der Langsamkeit. Neben den beiden Protagonisten haben die zwei Schwalben eine lustige Nebenrolle. Ihre Geschichte wird in Form von Sprechblasen erzählt.

Das Buch ist liebevoll illustriert und mit wunderschönen Farben ausgestaltet. Auf jeder Seite gibt es viele witzige Dinge zu entdecken. Die Darstellungen erinnern ein wenig an die Illustrationen von Petterson und Findus. Die Texte und die Bilder ergänzen sich ausgezeichnet.

Einsatzmöglichkeiten im Unterricht:

Meiner Meinung nach eignet sich das Buch zum Vorlesen für Kinder ab 4 Jahren. Zum Selbstlesen ist das Buch für gute Leser am Ende der 1. oder in der 2. Klasse geeignet.

DLS:

  • Die Geschichte laut vorlesen und die Bilder zeigen
  • Das Buch gemeinsam in der Klasse lesen
  • Abschnittsweise nacherzählen
  • Die Bilder betrachten und auf Entdeckungsreise gehen / kleine witzige Details auf jeder Seite entdecken und beschreiben
  • Eigene Abenteuer erfinden: Was könnten die beiden noch erleben? Einen Schluss der Geschichte erfinden. Was erleben die beiden in Afrika?
  • Schreiben einer Fortsetzungsgeschichte
  • Ein Rollenspiel zu einem Teil der Geschichte aufführen
  • Sprechen über den Verlust eines Großelternteiles, Flugangst, Einsamkeit
  • Gespräch: Wann fühlst du dich einsam? Was kannst du dagegen tun?
  • Urlaubskarte aus Afrika verfassen
  • Einen Brief an die Tochter oder das Enkelkind schreiben
  • Einen Brief an die Nachbarin zu Hause verfassen
  • Reisebericht verfassen

SU:

  • Thema Zugvögel behandeln: Vogelarten, Vögel im Winter, Routen der Zugvögel
  • Geographie: Afrika auf der Landkarte oder einem Globus suchen
  • Ein afrikanisches Gericht kochen und essen
  • Landeskunde Afrika
  • Wettererscheinungen: Gewitter
  • Die Kartoffel: Kartoffelgerichte
  • Verschiedene Reisemöglichkeiten (Flugzeug, Auto, Schiff, Bus, Traktor…)

BE:

  • Szenen aus dem Buch zeichnen
  • Wir zeichnen einen Traktor Schritt für Schritt
  • Stabpuppen herstellen (Wolle und Butz)
  • Zeichnung: So sieht es in Afrika aus

ME:

  • Lied erlernen: Afrika, Afrika (Simsalasing)
  • Afrikanischen Tanz einstudieren
  • Spielen mit afrikanischen Trommeln
  • Gewitterszene im Buch mit Instrumenten gestalten

Text: Gudrun Mayr-Bergant

Bild: Buchcover Ravensburger Verlag

Volltextsuche:
Bilder.tibs.at
 
Auf bilder.tibs.at finden Sie freie Bilder zu unzähligen Themen!