Fabiola Nonn, Wer hat Weihnachten geklaut?

  • strict warning: Declaration of views_handler_argument_many_to_one::init() should be compatible with views_handler_argument::init(&$view, $options) in /var/www/drupal/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_argument_many_to_one.inc on line 0.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_node_status::operator_form() should be compatible with views_handler_filter::operator_form(&$form, &$form_state) in /var/www/drupal/sites/all/modules/views/modules/node/views_handler_filter_node_status.inc on line 0.

„Es war still im Wald und kein einziges Tier war auf der großen Lichtung zu sehen. Alle waren zu Hause und trafen eilig die letzten Vorbereitungen. Denn heute war der Tag, auf den sie sich schon lange gefreut hatten: Heute war endlich Weihnachten!“

Merkwürdige Dinge ereignen sich im Wald. Die Tiere sind emsig damit beschäftigt sich auf das Weihnachtsfest vorzubereiten, als plötzlich Dinge zu verschwinden beginnen. Das Eichhörnchen sucht seine frisch gebackenen Kokosbusserl, die es zum Abkühlen auf das Fensterbrett gestellt hat. Verdächtigt wird der kleine Igel, dem aber selbst seine Lichterkette abhandengekommen ist.

Dabei ist sich der Igel ganz sicher, dass er seine Beleuchtung im vergangen Jahr noch hatte. Beide sind sich sicher, dass das plötzliche Verschwinden von Keksen und Lichterkette kein Zufall sein kann. Gemeinsam besuchen sie den Hasen, der empört ist, dass man ihn nach den Keksen und der Lichterkette fragt. Noch dazu hat er selbst größere Probleme, sind doch die Christbaumkugeln, mit denen er gerade den Christbaum geschmückt einfach vom Baum verschwunden. Genau die Kugeln, die dem Fuchs immer schon so gut gefallen haben.

Nichts liegt näher, als dass sich die drei auf den Weg zum Fuchsbau machen, um zu klären ob der Fuchs hinter dem mysteriösen Verschwinden von Gegenständen steckt. Doch als sie beim Fuchs aufkreuzen, ist dieser gerade dabei seinen verschwundenen Plattenspieler zu suchen. Was ist im Wald so kurz vor Weihnachten eigentlich los. Jetzt bleibt nur noch die Hoffnung, dass ihnen der alte Dachs weiterhelfen kann. Als dieser zur Beruhigung für die ratlosen Tiere einen Punsch aus dem Keller holen will, ist auch das ganze Fass mit dem Punsch verschwunden.

Alle zusammen machen sich nun im dunklen Wald auf die Suche nach Spuren zu den verschwundenen Dingen. Auch die Kerzen des großen Weihnachtsbaums auf der Lichtung fehlen und nur eine Wachsspur zieht sich durch den Schnee direkt in den Wald hinein bis zur Eule, die auch nicht weiß, wer sie an ihr Fenster gestellt hat. Alle Tiere des Waldes sind nun versammelt und grübeln, was in diesem Jahr bloß mit Weihnachten los ist. Alle Tiere, bis auf eines.

Mit viel Sinn für kindergerecht Spannung erzählt Fabiola Nonn die liebenswerte Geschichte von mysteriösen Diebstählen im Weihnachtswald, die sich am Ende als wunderschöne Weihnachtsüberraschung und schöne Fest entpuppt. Dabei gelingt es die Spannung, wer denn nun eigentlich für das Verschwinden all der weihnachtlichen Dinge verantwortlich ist, bis zum Schluss immer mehr zu steigern.

Die liebevoll gestalteten Illustrationen geben der überaus unterhaltsamen Erzählung die passende optische Unterstützung und machen sie zu einem schönen und empfehlenswerten Lesevergnügen für Jung und Alt.

Fabiola Nonn, Wer hat Weihnachten geklaut? Ill. v. Amélie Jackowski, ab 4 Jahren
Stuttgart: Thienemann Verlag 2017, 32 Seiten, 13,40 €, ISBN 978-3-522-45855-9

 

Weiterführender Link:
Thienemann Verlag: Fabiola Nonn, Wer hat Weihnachten geklaut?

 

Andreas Markt-Huter, 06-11-2017

Bibliographie
AutorIn: 
Fabiola Nonn
Buchlangtitel: 
Wer hat Weihnachten geklaut?
Illustration: 
Amélie Jackowski
Altersangabe Verlag: 
4
Zielgruppe: 
Kinder
Erscheinungsort: 
Stuttgart
Verlag: 
Thienemann Verlag
Seitenzahl: 
32
Preis in EUR: 
13,40
ISBN: 
978-3-522-45855-9
Kurzbiographie AutorIn: 

Fabiola Nonn studierte an der Freien Kunstschule Stuttgart und an der Hochschule für Kunsttherapie Nürtingen. Neben ihrem Beruf als Kunsttherapeutin schreibt sie Kinder- und Jugendbücher. Die Autorin lebt und arbeitet in Stuttgart.

Amélie Jackowski wurde in Toulon, Frankreich, geboren und studierte an der Kunsthochschule Straßburg. Sie illustriert seit 1999 Kinder- und Jugendbücher für verschiedene Verlage.

Volltextsuche:
Bilder.tibs.at
 
Auf bilder.tibs.at finden Sie freie Bilder zu unzähligen Themen!