Victoria Aveyard, Goldener Käfig

  • strict warning: Declaration of views_handler_argument_many_to_one::init() should be compatible with views_handler_argument::init(&$view, $options) in /var/www/drupal/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_argument_many_to_one.inc on line 0.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_node_status::operator_form() should be compatible with views_handler_filter::operator_form(&$form, &$form_state) in /var/www/drupal/sites/all/modules/views/modules/node/views_handler_filter_node_status.inc on line 0.

„Die anderen werden kommen, um mich zu holen. Ich wage es zu hoffen. Jedes Mal, wenn die Tür aufgeht, schlägt mein Herz höher, weil ich eine Sekunde lang erwarte, Cal oder Kilorn oder Farley zu sehen, vielleicht auch Nanny in der Maske eines anderen Menschen. […] Aber es kommt niemand. Niemand kommt, um mich zu holen.“ (30]

Seit Mare Barrow erkannt hat, dass ihre außergewöhnliche Fähigkeit, Elektrizität und den Blitz zu beherrschen, von der herrschenden Klasse der Silbernen als Bedrohung betrachtet wird, haben sich die Ereignisse überschlagen. Gemeinsam mit dem silbernen Prinzen Cal, ihren Freunden und ihrer Familie findet sie sich bei der Widerstandsgruppe der Scharlachroten Garde wieder und bringt Maven, den neuen jungen König des silbernen Königreichs von Norta an den Rand der Niederlage. Nach einer verlorenen Schlacht bietet sich Mare König Maven als Opfer an, um ihre Freunde zu retten.

Trotz aller Grausamkeit gegenüber Mare ist König Maven wie besessen von der jungen Blitzwerferin. Unter strengster Bewachung durch Wächter mit Stiller-Fähigkeiten und Fesseln aus Stiller-Steinen, die Mares Fähigkeiten neutralisieren und sie schwächen, wird sie in eine Art goldener Käfig gesperrt.

Evangelina, König Mavens Verlobte aus dem Haus mächtigen Haus Samos, verlangt die Bestrafung für die Ermordung von Mavens Mutter. Samson Merandus, ein Flüsterer, der die Fähigkeit besitzt, in die tiefsten Gedanken und in die Gehirne von Menschen einzudringen und sie ihre schmerzhaftesten Erinnerungen wieder erleben zu lassen. Maven entschließt sich Mare nach der Folter am Leben und sie stattdessen für die Öffentlichkeit als Überläuferin von der Scharlachroten Garde auftreten zu lassen.

Währenddessen sind Mares Freunde mit der Scharlachroten Garde unter Oberst Farley in eine entlegene Gegend des Königreichs geflohen, um den Widerstand neu aufzubauen und einen Plan für den Kampf gegen Maven auszuarbeiten und Mare zu befreien. Die Neublüterin Cameron, mit der Fähigkeit Energie abzusaugen, fühlt sich auch von der Scharlachroten Garde missbraucht und versucht weiterhin die Rettung ihres Zwillingsbruders von der Front voranzutreiben.

Als Mare bemerkt, dass König Maven sowohl von Seiten der Scharlachroten Garde als auch von Seiten wichtiger Familien der Silbernen unter Druck gerät, schöpft sie wieder Hoffnung, ihrer aufzehrenden Gefangenschaft zu entkommen. Als er sie eines Tages mit seinem Hofstaat mit auf eine Reise durch das Königreich nimmt, ahnt sie nicht, dass er einen hinterhältigen Plan verfolgt, um das Volk auf seine Seite zu bringen und der Scharlachroten Garde und seinem Bruder Prinz Cal die Verantwortung für den Bürgerkrieg und die zunehmende Gewalt im Königreich in die Schuhe zu schieben.

Auch im dritten Band der utopischen Fantasy-Reihe „Die Farbe des Blutes“ geht der Kampf zwischen dem Königreich Norta und der aufständischen Scharlachroten Garde weiter, wobei einen Großteil der Handlung die Psychologie der verworrenen Beziehung zwischen König Maven und der Blitzwerferin Mare einnimmt. Neben der Perspektive Mares wird die Geschichte auch aus der Sicht der Neublütlerin Cameron und der Silbernen Evangelina erzählt und bietet damit spannende Einblicke in verschiedene Wertvorstellungen und Betrachtungsweisen.

Eine überaus spannend zu lesender Fortsetzungsband in dem neuerlich überraschend die Fronten wechseln, sich neue Bündnisse und Bedrohungen auftun, und auch die Leibesgeschichte zwischen dem kleinen Mädchen aus der Provinz und den beiden ungleichen Prinzen weitergeht, was ein spannendes Finale erwarten lässt.

Victoria Aveyard, Goldener Käfig. Aus der Reihe: Die Farben des Blutes Bd. 3, übers. v. Birgit Schmitz [Orit. Titel: King’s Cage], ab 14 Jahren
Hamburg: Carlsen Verlag 2017, 640 Seiten, 24,70 €, ISBN 978-3-551-58328-4

 

Weiterführende Links:
Carlsen Verlag: Victoria Aveyard, Goldener Käfig
Wikipedia: Victoria Aveyard

 

Andreas Markt-Huter, 18-10-2017

Bibliographie
AutorIn: 
Victoria Aveyard
Buchlangtitel: 
Goldener Käfig
Reihe: 
Die Farben des Blutes Bd. 3
Übersetzung: 
Birgit Schmitz
Originaltitel: 
King’s Cage
Altersangabe Verlag: 
14
Zielgruppe: 
Jugendliche
Erscheinungsort: 
Hamburg
Verlag: 
Carlsen Verlag
Seitenzahl: 
640
Preis in EUR: 
24,70
ISBN: 
978-3-551-58328-4
Kurzbiographie AutorIn: 

Victoria Aveyard studierte Drehbuchschreiben an der University of Southern California. Inzwischen arbeitet sie als freie Autorin und lebt abwechselnd in ihrem Heimatort in Massachusetts und in Los Angeles.

Birgit Schmitz hat Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft studiert und arbeitete einige Jahre als Dramaturgin. Heute lebt sie als Literaturübersetzerin und Lektorin in Frankfurt am Main.

Volltextsuche:
Bilder.tibs.at
 
Auf bilder.tibs.at finden Sie freie Bilder zu unzähligen Themen!