Veranstaltungen
Lesung: Clemens Berger
27.09.2016 19:00 Uhr
Literaturcafe
30.09.2016 18:30 Uhr
Poetry Slam
30.09.2016 20:00 Uhr
ORF - Lange Nacht der Museen 2016
01.10.2016 18:00 Uhr
Erzählabend: Frau Wolle
03.10.2016 19:00 Uhr
Lesung: Wolfram Berger
07.10.2016 19:30 Uhr
Rumänische Literaturtage
07.10.2016 18:30 Uhr
Rumänische Literaturtage
08.10.2016 18:30 Uhr
Lesenacht: Dietmar Wachter
15.10.2016 19:00 Uhr

Rolf Hosfeld, Tod in der Wüste

„Henry Morgenthau, der amerikanische Botschafter in Konstantinopel, dem heutigen Istanbul, telegrafierte am Abend des 31. Juli 1915 an das State Department in Washington: «Dr. Lepsius (…) hat aus verlässlicher Quelle erfahren, dass Armenier, zumeist Frauen und Kinder, deportiert aus dem Erzurum-Gebiet nahe Kemah zwischen Erzincan und Harput massakriert worden sind.»“ (7)

Der Völkermord an den Armeniern, dem der österreichische Schriftsteller mit seinem monumentalen Werk „Die vierzig Tage des Musa Dagh“ jährt sich bereits zum 100. mal und immer noch sorgt das Verbrechen für diplomatische Spannungen zwischen der Türkei und anderen Ländern. Der Kulturhistoriker Rolf Hosfeld zeichnet in seinem Buch „Tod in der Wüste“ akribisch das Umfeld, die Vorgeschichte und die Umsetzung des Völkermordes zwischen 1915 bis 1916 nach, bei dem mehr als 1,5 Millionen Menschen auf grausame Weise um ihr Leben gekommen sind.

ELTERNMAGAZIN: Zeitschrift für Eltern und Prämien für die Schulbibliothek

Das Lesemomente ELTERNMAGAZIN wird vom Österreichischen Buchklub der Jugend herausgegeben und beantwortet Elternfragen, hilft bei Lese- und Lernproblemen, empfiehlt aktuelle Kinder- und Jugendbücher und vor allem: Es unterstützt die Schulbibliothek vor Ort!
 
Im ELTERNMAGAZIN integriert sind die aktuellen Buchspuren, die Buchklub-Auswahl der besten Bücher und Hörbücher für das aktuelle Schuljahr.
Volltextsuche:
Bilder.tibs.at
 
Auf bilder.tibs.at finden Sie freie Bilder zu unzähligen Themen!