Veranstaltungen
Lesung: Kurkow / Wynnytschuk
22.10.2014 20:00 Uhr
Lesung: Franzobel
22.10.2014 19:00 Uhr
Buchpräsentation zum Thema Finanzkrise
22.10.2014 19:00 Uhr
17. Weltstottertag: Tag der offenen Tür
22.10.2014 09:00 Uhr
Lesung: Lukas Bärfuss
22.10.2014 20:00 Uhr
Buchpräsentation: 6., 7. und 8. Hypo-Roman
22.10.2014 18:00 Uhr
Lesung: Bauer / Steinfest
23.10.2014 19:00 Uhr
Tiroler Literatur auf der Couch
23.10.2014 19:00 Uhr
Lesung: Ursula Poznanski
23.10.2014 18:30 Uhr
Lesung: Markus Gasser
23.10.2014 19:00 Uhr
Lesung: Dietmar Wachter
23.10.2014 19:00 Uhr
Lesung: Briefe einer Soldatenfrau
24.10.2014 20:00 Uhr
Lesung: Ursula Poznanski
24.10.2014 19:30 Uhr
Marenda: Musik & Literatur
25.10.2014 19:30 Uhr
Lesung: Josef Aldenhoff
27.10.2014 20:00 Uhr
Montagsfrühstück
27.10.2014 09:00 Uhr
Buchpräsentation: "Elder care"
28.10.2014 19:00 Uhr
Musik und Lyrik: Bauer / Winder
28.10.2014 19:30 Uhr
Nahaufnahme:?William Shakespeare
30.10.2014 20:00 Uhr
Moderne Poesie in der Schweiz
30.10.2014 19:00 Uhr
Literaturcafé
31.10.2014 19:00 Uhr
Buchpräsentation: "Wie hältst du´s mit dem Tod? "
05.11.2014 19:00 Uhr
Konzert, Lesung, Ausstellung
07.11.2014 20:00 Uhr
Lesung: Anna Kim
10.11.2014 20:00 Uhr
Lesung: Barbara Pachl-Eberhart
12.11.2014 19:00 Uhr
Lesung: Anna Mitgutsch
25.11.2014 20:00 Uhr

Tiroler Kulturservicestelle: „Nahrung für Geist und Seele“ – 40 Jahre Kulturvermittlung an Tiroler Schulen

Vor mittlerweile 40 Jahren gründete der damalige Kulturlandesrat und amtsführende Landesschulrats-Präsident Fritz Prior die Tiroler Kulturservicestelle, die sich im Laufe der Jahre zu einer Erfolgseinrichtung entwickelt hat, die sich aus dem Kulturleben der Tiroler Schulen nicht mehr wegdenken lässt.

Jedes Jahr ermöglicht das dichte Netz an Veranstaltungen Schülerinnen und Schülern aller Schulstufen und Bezirke Tirols Kultur unmittelbar und greifbar zu erleben. 2.746 Veranstaltungen im vergangenen Schuljahr sprechen für sich und machen die Veranstaltungsreihe zu einem österreichweit einzigartigen Erfolgsmodell.

Sarah Crossan, Breathe. Gefangen unter Glas

Gute Science-Fiction fügt sich nahtlos in die Beschreibung der Gegenwart ein, so dass sich die Grenze zwischen aktueller Lese-Gegenwart und Dystopie kaum feststellen lässt.

In Sarah Crossans Roman „Gefangen unter Glas“ ist die Welt bereits aus dem Ruder gelaufen, es hat einen sogenannten Switch gegeben, wodurch das Klima kollabiert ist.

Volltextsuche:
Bilder.tibs.at
21860
 
Auf bilder.tibs.at finden Sie freie Bilder zu unzähligen Themen!