Lina Hofstädter, Erebus

Die verrücktesten Dinge kann man nur zähmen, indem man ihnen einen Namen gibt. Die Griechen haben für skurrile Vorgänge jeweils einen Gott installiert. Gott Erebus ist seither für die Finsternis zuständig und dadurch ein idealer Namensspender für einen Verlag in der Provinz.

Lina Hofstädter nennt ihren kulturspezifischen Schalk-Roman ohne Gattungsbezeichnung einfach Erebus, statt eines Lesezeichens oder Verlagsprospektes ist freilich ein „schmucker“ Lyrikband beigelegt, in welchem 26 Krähengedichte nach Befreiung schreien. Nach einer etwas augenzwinkernder Definition ist ein Gedicht nämlich ein Stück Text, der hinten ausgefranst ist, worin ein Vogel vorkommt und der durch Lesen befreit werden muss. Lina Hofstädters  Gedichte können sich sehen lassen, gerade weil sie scheinbar absichtslos sind und sich mit Ironie selbst durch die Wallungen der Germanisten tragen.

Hörbuch-Krimis zum Gratis-Download

Für alle die auch auf der Fahrt zur Arbeit, beim Wandern oder beim Laufen nicht auf Literatur verzichten wollen, bietet sich die praktische Möglichkeit auf ein Hörbuch zurück zu greifen an. Auf Vorleser.net stehen wieder zahlreiche Hörbuchangebote zum Gratis-download bereit. Wer sich für Kriminalromane interessiert findet eine riesige Auswahl an Klassikern aus diesem Genre vor.

Krimiklassiker auf Vorleser.net

Neben dem Großmeister des Kriminalromans, Sir Arthur Conan Doyle stehen zahlreiche weitere Klassiker des Kriminalromans wie z.B. Edgar Allen Poe und Gustav Meyrink im Hörbuchregal >> Krimi und Spannung.

Volltextsuche:
Bilder.tibs.at
 
Auf bilder.tibs.at finden Sie freie Bilder zu unzähligen Themen!