Alle Artikel von andreas.markt-huter

Annette Neubauer, Deutsch 2. Klasse

„Emma und Elias haben beim Spazieren ein altes Schloss entdeckt. Es scheint niemand zu Hause zu sein. Oder ist dort jemand hinter dem Gebüsch? Hereinspaziert!“ (S. 6)

Emma und Elias erleben aufregende Abenteuer mit dem fröhlichen Gespenst Kuno, mit dem sie den Schlossgarten und das geheimnisvolle Schloss entdecken. Dabei müssen sie zahlreiche spannende und unterhaltsame Aufgaben lösen, die mit Sprache, Lesen und Schreiben zu tun haben.

Das gezähmte Kinderbuch

Wann: 
Montag, 24. April 2017 - 9:00
Wo: 
Literaturhaus am Inn, Josef-Hirn-Str. 5, 6020 Innsbruck
Veranstalter: 
Literaturhaus am Inn

Mechthild Gläser, Die Buchspringer

„»Diese Steine bilden die Porta Litterae«, erklärte Glenn. »Sie sind der Eingang in die Welt der Geschichten.« »Aber …« Es wollte noch immer nicht in meinen Kopf, dass Will sich anscheinend von einer Sekunde zur nächsten in Luft aufgelöst hatte. »Er ist jetzt in seinem Buch«, sagte Betsy überheblich. (45)

Die Mitglieder der schottischen Familien Lennox und Macalister besitzen in ihrer Jugend die außergewöhnliche Gabe, in Bücher zu springen und Geschichten hautnah mitzuerleben. Als vor hunderten von Jahren ein Streit zwischen den beiden Familienclans zur Zerstörung eines unersetzbaren und einmaligen Dokumentes mit Märchen geführt hat, haben die beiden Familien geschworen, ihren Streit zu begraben und sich ganz in den Dienst der Bücher zu stellen.

Brigitte Weninger, Das große Buch von Pauli

„An einem hellen Sommertag kam Pauli zu Mama Kaninchen und jammerte: »Mir ist sooo schlecht!« »Oje«, sagte Mama besorgt. »Hast du etwas Verdorbenes gegessen?« Pauli dachte nach. Nein, bestimmt nicht! Er hatte bloß alle Brombeeren weggenascht, bevor jemand anderes die Hecke entdeckte.“ (36)

Fünf Pauli Geschichten der bekannten Tiroler Kinderbuchautorin Brigitte Weninger in einem Buch lassen die jungen Leserinnen und Leser am Alltag des liebenswerten kleinen Hasen teilnehmen und viele größere und kleinere Probleme miterleben, die sie selbst vielleicht schon auf die eine oder andere Weise betroffen haben.

Heather Petty, My Dear Sherlock - Nichts ist, wie es scheint

„Sherlock hatte meinen Vater daran gehindert, mich zu töten. Das tat ihm ganz offensichtlich kein bisschen leid. Doch er hatte die Polizei gerufen, obwohl er gar nicht gewusst hatte, ob ich wirklich Hilfe brauchte. Das hatte er getan, weil er kein Vertrauen zu mir hatte.“ (14)

Die siebzehnjährige Jamie „Mori“ Moriarty ist knapp einem Mordversuch ihres gewalttätigen Vaters, Seargent Moriarty, entgangen, der unter Verdacht steht ein Serienmörder zu sein. Im Gefängnis benutzt er seine Stellung als ehemaliger Polizist, um mit Hilfe seiner alten Kollegen Mori unter Druck zu setzen. Als schließlich bei Hausdurchsuchung ein Arm im Müllcontainer gefunden wird und Mori mysteriöse Drohbriefe erhält, spitzt sich die Lage zunehmend zu. Mit Hilfe ihres Freundes Sherlock „Lock“ Holmes versucht sie aus den zahlreichen verwirrenden Puzzleteilen ein Gesamtbild zusammen zu stellen.

Buchpräsentation: Carl von Etzel

Die Autorin Angela Jursitzka und der Kunsthistoriker und Fachautor Helmut Pawelka stellen ihr neues Buch "Carl von Etzel. Ein Leben für die Eisenbahn" vor.

Eine Reise ins Zeitalter der großen Eisenbahningenieure - für Eisenbahn-Fans und alle Quereinsteiger, die gern über eingefahrene Gleise hinausdenken.

Wann: 
Dienstag, 25. April 2017 - 19:30
Wo: 
Buchhandlung Tyrolia, Maria-Theresienstraße 15, 6020 Innsbruck
Veranstalter: 
Tyrolia

Buchpräsentation: Christian Felber

Der Sachbuchautor und Mitbegründer von Attac Österreich
Christian Felber stellt sein neues Buch "Ethischer Welthandel - Alternativen zu TTIP, WTO & Co." vor.

Wann: 
Donnerstag, 6. April 2017 - 19:00
Wo: 
Hotel Post, Speckbacherstraße 1, 6380 St. Johann
Veranstalter: 
Hotel Post / Rotary Club Kitzbühel / Tyrolia

Lesung: Uli Brée

Der Autor Uli Brée liest aus seinem Roman "Vorstadtweiber - Am Anfang war die Lüge".

Lustvolle Intrigen, seelische Abgründe, erfundene Wahrheiten, verdorbene Herzen und die skrupellose Suche nach dem Glück zeichnen die Lebensgeschichten der Weiber aus der Vorstadt aus.

Wann: 
Freitag, 7. April 2017 - 19:30
Wo: 
Öffentliche Bücherei, Noaflsaal, Untermarktstraße 20, 6410 Telfs
Veranstalter: 
Öffentliche Bücherei Telfs / Tyrolia

Lesung: Chris Moser

Autor Chris Moser stellt sein neues Buch "Viva la Rebellion" vor.

Wann: 
Dienstag, 28. März 2017 - 19:00
Wo: 
Buchhandlung Haymon, Sparkassenplatz 4, 6020 Innsbruck
Veranstalter: 
Buchhandlung Haymon

Konzertcafé

Wann: 
Sonntag, 30. April 2017 - 11:00
Wo: 
Hotel Grauer Bär - Universitätsstr.7, 6020 Innsbruck
Veranstalter: 
Turmbund-Literaturzentrum
Volltextsuche:
Bilder.tibs.at
 
Auf bilder.tibs.at finden Sie freie Bilder zu unzähligen Themen!